Stopp Ölverbrauch 2,0L Motor Audi, VW, Seat, Skoda

Stopp Ölverbrauch 2,0L Motor Audi, VW, Seat, Skoda
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
0,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Nicht lieferbar: Hier anfragen

  • SW33489
Stopp Ölverbrauch 2,0L Motor Audi, VW, Seat, Skoda (parada el consumo de petroleo, fermi... mehr
Stopp Ölverbrauch 2,0L Motor Audi, VW, Seat, Skoda
(parada el consumo de petroleo, fermi il consumo del petrolio, arrêt la consommmation d'huile, stop oil consumption)

Am besten man gibt mal in Google das Stichwort Ölverbrauch CDAA ein. Schon da erhält man einen ersten Überblick über die Problematik. Hier wird jedoch in der Regel nur festgestellt dass es ein weitverbreitetes Problem mit dem Ölverbrauch  bei den Fahrzeugen mit diesen Motoren (Motorkennung CADA, CAWA, CBDB und viele weitere) der Baureihen AUDI A3, A4, SKODA Oktavia, VW Golf, SEAT  (VAG), Hubraumklasse 2,0 gibt.  Dieser Ölverbrauch ist für heutige Fahrzeuge unüblich und nicht akzeptabel. Die Ölverbrauchswerte bei diesen Fahrzeugen liegen ab schon 80.000 oder 100.000km bei 1l/1000km und weit darüber. Geht nun der Kunde in das VAG-Autohaus seines Vertrauens wird ihm als Lösung in der Regel der Austausch dieser Bauteile angeboten: Kolbenkit mit Kolbenringen und 4 Pleueln. Für den Austausch dieser Bauteile muss in der Regel der ganze Motor ausgebaut werden. Die neuen Kolben haben dann einen Kolbenbolzen mit 23mm anstatt 21mm bei den jetzt verbauten.  Dies bedingt die 4 Pleuel die im neuen Paket mitverkauft werden. Kosten alleine für diese Kombination 4-fach Kolbenkit mit 4 Pleueln laut Aussagen unserer Anrufer: Preis über 1600EURO. Reparaturpreise bzw. Kostenvoranschläge der Werkstätten bis 6000EURO incl. Arbeitszeit werden uns da genannt.  In der Regel sind die Fahrzeuge schon weit außerhalb der Herstellergarantie – der betroffene Besitzer hat also alle Kosten selbst zu tragen und ist damit erstens an einer kostengünstigen und zweitens an einer nachhaltigen Lösung interessiert.  Und diese beiden Lösungen bieten wir an. Allerdings brauchen unsere Kunden weiterhin eine Werkstatt ihres Vertrauens da wir uns nur um die Motorenteile selbst kümmern. Aber wir packen die Sache gründlich an und beseitigen gleichzeitig auch die Ursache für diesen Ölverbrauch.

Was nun ist es denn genau was bei der Fahrleistung ab ca. 80.000km den hohen bis extrem hohen Ölverbrauch verursacht? Dazu muss man einfach wie immer ins Detail gehen. Diese  2,0l Motoren mit 82,51mm Standartkolbendurchmesser und dem hohen Ölverbrauch haben als Ölabstreifring einen sog. Schlauchfederring mit nur 1,5mm Bauhöhe und als Ölrücklaufbohrungen nur ganz kleine Bohrungen mit nur 0,3mm Durchmesser. Und diese kleinen Bohrungen sind bei den demontierten und von uns geprüften Ölabstreifringen durch Ölkohleablagerungen meist vollkommen zu. Hier kommt kein Öl mehr durch diese Bohrungen in die Drainagebohrungen des Kolbens. Außerdem verliert die Schlauchfeder durch die Verkokung ihre Vorspannung. Wir fügen zum besseren Verständnis ein paar Bilder bei.

Werden nun diese Kolben durch den neuen Reparaturkit mit 4 neuen Kolben samt Kolbenringsätzen und 4 neuen Pleueln, nun mit 23mm Kolbenbolzen ausgetauscht so haben diese Kolben    anstelle des 1,5mm starken Ölabstreifringes einen mit 2mm – aber immer noch als sog. Schlauchfederring. Jetzt sind die 0,3mm Ölrücklaufbohrungen nicht mehr rund sondern als Langlöcher ausgeführt. Aber so klein dass auch diese nach weiteren 80 bis 100.000km Fahrleistungen ebenfalls wieder verkoken werden mit demselben Ergebnis: hoher Ölverbrauch.  Aus diesem Grunde lassen wir uns Kolben bauen mit geänderten Kolbenringen. Die Ölabstreifringe sind nun moderne 3-teilige Ölringe wie sie bei den japanischen Automarken in der Regel seit Anfang der 70-er Jahre des letzten Jahrhunderts Verwendung finden.  Ölverbrauch ist hier kein Thema, weil durch den mittleren hier nun gewellten Ring des dreiteiligen Ölrings eine vielfach größere Drainage zum gleichmäßigen  Ablaufen des Öls durch die Kolbenwand auch über eine Laufleistung von 100.000 km vorhanden bzw. gegeben ist. Dadurch wird die Gefahr der vorzeitigen Verkokung der Öldrainage nachhaltig unterbunden. Die Praxis bestätigt dies – auch nicht bei hohen Fahrleistungen. Nun geistern in den Foren Aussagen wie diese herum: Der hohe Ölverbrauch der 2,0l TFSI Motoren von VAG ist darauf zurückzuführen dass in der Serie manchmal Kleinstmaß-Kolben auf  Größtmaß-Zylinder treffen und deshalb die Toleranzen bezüglich des empfohlenen Kolbenlaufspiels zu groß sind und deshalb der hohe Ölverbrauch zustande kommt.  Dann aber müsste der Ölverbrauch ab dem ersten Kilometer vorhanden sein – ist aber nicht so. Der kommt aber erst mit höheren Fahrleistungen – bei Betrieb im Niedertemperaturbereich (Kurzstrecken) auch schon früher – aber nicht ab Neuzustand.
Nun gibt es auch andere Anbieter mit sog. Hochleistungskolben, in der Regel Schmiedekolben. Hier ist jedoch besondere Vorsicht geboten. Bei diesen Alltagsfahrzeugen gibt es keinerlei  technische Gründe für die Verwendung sog. Hochleistungs- oder Schmiedekolben. Wir besorgen unseren Kunden auch keine solchen Kolben, verbauen diese jedoch auf ausdrücklichen Wunsch unserer Kunden. Der Kunde ist und bleibt König. Wir wollen jedoch für diese Kolben die Verantwortung nicht übernehmen. Wir legen allergrößten Wert auf Alltagstauglichkeit und Langlebigkeit. Wir sind ein Freund enger Toleranzmaße, enger Fertigungstoleranzen und knapper Einbauspiele. Unsere Kolben laufen mit 3,5/100mm Einbauspiel oder weniger.

Werden Sie hellhörig wenn Kolbenhersteller Einbauspiele mit 7/100 bis 1/10mm Einbauspielempfehlung kommen. Nach unseren Erfahrungen in der Motorinstandsetzung kämpfen diese Motoren mit Ölverbrauchsproblemen. Gerade das ist es doch was wir beheben wollen. Bei diesen hohen Einbauspielen helfen auch keine modernen dreiteiligen Ölabstreifringe mehr. Unsere Kolben entsprechen in Materialzusammensetzung und in Kolbenform und Massenansammlungen dem Original. Selbst der als Verschleißschutz gegen das Ausschlagen der 1. Kolbenringnut eingebaute Gusskörper ist in unseren Kolben analog dem Original vorhanden.  Nur beheben wir die Ursache des Ölverbrauchs durch unsere Kolbenringkombination. Diese Kolbenringe können auch in den gelaufenen Originalkolben verbaut werden wenn die Nuten für den Ölabstreifring entsprechend nachgearbeitet werden. Dies können wir gerne für Sie tun. Bei der Gelegenheit werden auch die Kolbenringnuten  und die Ölrücklaufbohrungen gereinigt und anschließend die Kolbenringe sach- und fachgerecht montiert. Dazu muss uns natürlich der Kunde die Kolben zur Bearbeitung zusenden.  Hier kann noch einmal bares Geld gegenüber dem Kauf der neuen, verbesserten Kolbenkits gespart werden.  Auch hieran sehen Sie dass wir kundenorientierte Lösungen aus der Praxis anbieten immer gemäß unserem Motto: besser und preiswerter als das Original.

Aber nicht vergessen: Die Entscheidungen treffen Sie als Kunden – wir bieten nur Lösungen an.
Noch ein wichtiger Hinweis zur Montage der Ölabstreifringe beim 2,0l Motor. Da der Kolben so gebaut ist dass ein Teil des unteren Ölabstreifringes frei im Raum steht ist hier eine Verdrehsicherung eingebaut damit der Stoß nicht in diesen Bereich wandern kann. Hierzu werden spezielle Ölabstreifringe verwendet die sich in einer der Öldrainagebohrungen verhaken. Bei der Kolbenmontage muss hier größte Sorgfalt an den Tag gelegt werden damit diese Verdrehsicherung exakt in dieser Aussparung sitzt und dabei noch frei beweglich bleibt um nicht an Vorspannung zu verlieren.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:         Scheuerlein Motorentechnik
                                                               Hardtstraße 28
                                                               91522 Ansbach
                                                               E-Mail: info@scheuerlein.de

                                                              Tel.: +49(0)981-17554     
MOS2 Beschichtungslack für Kolben MOS2 Beschichtungslack für Kolben
Inhalt 0.05 Liter (500,00 € * / 0.5 Liter)
ab 50,00 € *
Zuletzt angesehen